Willkommen bei der Turnabteilung des TV Möglingen 05 e.V.

Gaumannschaftsmeisterschaften am 16. Oktober in Eglosheim

 

Am Wochenende vor dem Liga-Wettkampf waren schon einige Turnerinnen der Turnschule mit einem Kür-Wettkampf am Start. Durch den krankheitsbedingten Ausfall von Sophie Franke mussten Maria und Michelle B. kurzfristig einspringen. Für beide war es ihr aller erster Kür-Wettkampf und entsprechend hoch war auch die Anspannung.

Das erste Gerät war der Boden und die erste Turnerin Maria. Sie turnte ihre Übung sauber, souverän und mit viel Ausdruck und erhielt dafür eine super Wertung von 11,90 P.  Nur knapp dahinter blieben Hannah und Vanessa W., die ebenfalls mit ihrer Kür überzeugten.

Auch am Sprung konnten sie durch Handstand-Überschläge von Vanessa T., und Hannah und der Sprunghocke von Michelle B. viele wichtige Punkte sammeln.

Dann ging es an den Barren. Für die wenigsten Turnerinnen ist der Barren das Lieblingsgerät, da er viel Kraft, Technik und Übungsfleiß erfordert, um überhaupt die geforderte Anzahl an Elementen zeigen zu können. Hannah, Vanessa T. und Vanessa W. hatten fleißig trainiert und  konnten so die Vorgaben erfüllen und wichtige Punkte ergattern.

Den Schluss bildete der Schwebebalken. Wichtigstes Ziel: oben bleiben. Dies gelang Hannah, die an ihrem vierten Gerät im Wettkampf eine tolle Übung zeigte und mit 12,00 P. eine verdiente Wertung bekam. Auch Michelle P., für die es ebenfalls der erste Kür-Wettkampf in ihrer turnerischen Laufbahn war, turnte sauber und nach außen hin gelassen ihre Balkenübung, die dann mit 10,75 P. belohnt wurde. Vanessa T. musste an ihrem 3. Gerät leider einmal absteigen, wobei sie sich den Fuß verletzte, aber dennoch ihre Übung professionell zu Ende turnte. Trotz Sturz bekam sie 9,45 P. Sehr gut!

Am Ende errangen sie als Mannschaft einen verdienten 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Meike war dieses Mal als Kampfrichter für uns im Einsatz, da sie vor kurzem ihre C-Lizenz erworben hat und somit berechtigt ist, Kür-Wettkämpfe zu werten. Also auch für sie war dieser Wettkampf eine Premiere, aber für alle eine gelungene.

Vielen Dank auch an Ines, die uns als treuer Fan unterstützt hat.

Es turnten:

 

Maria Leisner, Hannah Franke, Michelle Braun, Vanessa Tittjung, Vanessa Wimmer, Michelle Pantis

 

 

Voller Erfolg beim zweiten Ligawettkampf!

Da bereits am ersten Wettkampftag in Backnang ein toller 4. Platz erreicht wurde, konnten die Möglinger Turnerinnen ohne jeglichen Druck zum zweiten Wettkampf nach Feldrennach fahren. Mit dem Aufstieg hatten sie nichts mehr zu tun, doch auch um einen Abstiegsplatz mussten sie sich keine Sorgen mehr machen  nach dem guten Ergebnis am ersten Wettkampftag. Außerdem war Meike Bemsel wieder aus Shanghai zurück und konnte voll angreifen.

Nach dem 4. Platz in Backnang mussten die Möglinger Turnerinnen dieses Mal am Barren anfangen. Leider konnten sie dieses Mal nicht ganz so viele Punkte holen, erreichten mit 31,90 Punkten aber immer noch ein sehr gutes Ergebnis und das zweitbeste an diesem Gerät. Lena schaffte zum ersten Mal ihre ganze Übung ohne Pause durch zu turnen und wurde dafür mit 9,95 Punkten belohnt.

Danach ging es dann zuversichtlich an das Zittergerät den Balken mit der Hoffnung, dieses Mal nicht wieder so viele Stürze in Kauf nehmen zu müssen. Dies gelang den Möglingerinnen bestens. Außer Ann-Kathrin konnten sich alle auf dem Balken halten und erhielten Topwertungen über 11 Punkte. Mit 35,15 Punkten gab es hier eine Steigerung von über 6 Punkten. Es turnten an diesem Gerät Leonie, Meike B, Meike P., Hannah und Ann-Kathrin.

Weiter ging es dann am Boden. Auch hier erturnten sich die Möglingerinnen ein super Ergebnis und mussten sich nur dem späteren Tagessieger geschlagen geben.

Leonie erhielt für ihre hochwertige Übung mit vielen schwierigen Drehungen und dem noch kurz zuvor erlernten Strecksalto vorwärts mit 12,55 Punkten eine der höchsten Wertungen an diesem Gerät. Auch Karolin überraschte hier mit einer blitzsauberen Leistung und wurde an ihrem Geburtstag dafür mit 12,05 Punkten belohnt.

Mit so viel Motivation ging es dann an den Sprung. Ist es eigentlich das beste Gerät der Möglingerinnen, gab es dieses Mal doch etwas Probleme mit dem zu weichen Sprungbrett. Doch sie ließen sich davon nicht unterkriegen und hatten auch hier mit den Sprüngen von Meike B. (11,85), Leonie (11,85) und Meike P. (12,30) die drittbeste Mannschaftsleistung an diesem Gerät.

 

Alle Mädels haben an diesem Wettkampf tolle Leistungen gezeigt und wurden am Ende mit einem 2. Platz belohnt. In der Gesamtwertung von beiden Wettkämpfen schoben sie sich dadurch  sogar noch am direkten Konkurrenten Backnang vorbei und wurden 3. Mit einem Pokal und sehr guter Laune fuhren wir nach Hause. Dieses Ergebnis gibt Hoffnung für das nächste Jahr und wir werden weiterhin fleißig trainieren, um vielleicht doch den Aufstieg in die Bezirksliga zu schaffen.

Vielen Dank auch an Melanie, die immer zu unseren Ligawettkämpfen extra aus Bochum anreist, um uns zu betreuen und  zu motivieren. Und auch ein großer Dank an Birgit als Kampfrichterin, ohne die wir in der Liga gar nicht teilnehmen könnten.

 

Ligawettkampf am 17.10.2016

Am 9.Oktober fand in Backnang der erste von zwei Wettkampftagen der Kreisliga A statt. Für den TV Möglingen traten Janina, Karolin, Lena, Leonie, Meike P., Tamara, Hannah und Ann-Katrin an.

Die Möglingerinnen begannen ihren Wettkampf am Balken, dem Zittergerät. Es turnten Janina, Leonie, Tamara, Hannah und Ann-Kathrin.  Leider lief es am Balken (wie bei vielen Mannschaften) nicht so gut und er wurde seinem Namen gerecht. Außer Ann-Katrin stürzten alle Turnerinnen mindestens einmal vom Balken, was jeweils einen Punkt Abzug in der Wertnote bedeutet. Es haben aber alle das Gerät schnell abgehakt und waren zuversichtlich, dass es an den anderen Geräten besser läuft.

Als nächstes Gerät stand der Boden an, wo Janina, Lena, Hannah, Leonie und Karolin turnten. Hier klappten die Übungen viel besser als am Balken und Hannah (die ihren ersten Ligawettkampf turnte), Karolin und Leonie erhielten je mehr als 11 Punkte. Etwas Pech hatte Lena, die eine Saltobahn nicht zu Ende turnen konnte und sich dabei leicht verletzte, weshalb sie knapp unter 11 Punkten erhielt.

Weiter ging es mit Sprung, wo Karolin, Leonie, Ann-Katrin und Meike P. starteten. Lena setzte aus, um ihr Knie nicht zu belasten und am Barren wieder mitturnen zu können. Auch mit nur vier Turnerinnen gelang den Möglingerinnen ein super Durchgang.  Meike P. erhielt mit 12,65 (von 13,6 möglichen) Punkten die beste Wertung aller Turnerinnen.

Zum Abschluss ging es dann noch an den Stufenbarren, das Lieblingsgerät der meisten Möglinger Turnerinnen. Dort gelang Janina, Karolin, Lena, Tamara und Meike P.  einfach alles. Ohne Stürze und grobe Fehler erturnte die Mannschaft 33,85 Punkte. Mehr Punkte erzielte keine andere Mannschaft an diesem Tag am Barren! Meike P.  erhielt mit 12,8 Punkten auch am Barren die höchste Wertung aller Turnerinnen.

Insgesamt erturnte die Mannschaft 133,45 Punkte und belegte damit einen hervorragenden und unerwarteten vierten Platz (von sieben angetretenen Mannschaften). Weiter geht es mit dem zweiten Wettkampftag in Straubenhardt. Wir hoffen dieses super Ergebnis wiederholen zu können.

Vielen Dank auch an unsere Kampfrichterin Birgit, ohne die eine Teilnahme am Ligageschehen nicht möglich wäre.

 Wir haben jetzt den Trainer C!

 

Tamara Hartmann und Meike Pflugfelder haben letzte Woche ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Trainerin C im Leistungssport im Schwerpunkt Gerätturnen erfolgreich absolviert.

Seit März waren sie immer wieder mehrere Tage in der Sportschule Ruit, um ihr vorhandenes Wissen auszuweiten und sich von Trainern aus Leistungszentren neue Übungen, Anregungen und Tipps zu holen.

Letzte Woche mussten sie dann ihr sicheres Auftreten als Trainer aber auch ihr Wissen über Elemente im Turnen, die Trainingslehre und Anatomie des Körpers in einer Theorie- und Praxisprüfung unter Beweis stellen. Die Prüfungen haben beide mit Bravur bestanden.

Herzlichen Glückwunsch! Wir freuen uns euch zwei neue junge und motivierte Trainer in unserer Turnabteilung zu haben.